Cartoon-Index | Spielfilm-Index | TV-Serien-Index | Video-Veröffentlichungen | DVDs
Home | Literatur | F.A.Q. | Gästebuch | Forum | Links | Sitemap



Vom Film zur DVD

Vom Film zur DVD
Die Cartoons wurden (wie alle Kinofilme) mit 24 Bildern pro Sekunde hergestellt. Im Fernsehen/DVD werden jedoch 25 Bilder pro Sekunden benötigt. Für die Umwandlung gibt es verschiedene Methoden, die unterschiedlich gute bzw. schlechte Ergebnisse bringen. Bei einigen DVDs ist auf dieser Seite verzeichnet, welche Methode verwendet wurde.

  • Progressive Vollbilder (PAL Speed-Up):
    Der Film wird mit 25 Bildern abgespielt, also geringfügig schneller, was kaum oder garnicht auffällt. Dies ist die Methode, die üblicherweise verwendet wird bzw. verwendet werden sollte.
  • Field Shift (PAL Speed-Up):
    Der Film wird wie bei der ersten Methode geringfügig schneller abgespielt, jedoch wird immer je ein Halbbild von zwei aufeinanderfolgenden Bildern gezeigt (dies ist vermutlich eher ein Fehler als eine eigene Umwandlungsmethode). Auf einem Fernseher sieht dies trotzdem normal aus, guckt man den Film jedoch auf dem Computer oder über einen Beamer sieht man je 2 Bilder gleichzeitig, was sich störend bemerkbar macht.
  • NTSC-Normwandlung:
    Der Film wurde fürs amerikanische NTSC-Format auf 29,97 Bilder pro Sekunde umgewandelt, indem einige Bilder doppelt gezeigt werden bzw. 2 Bilder zusammenkopiert werden. Diese Fassung wird dann wieder ins PAL-Format umgewandelt, ohne die Geschwindigkeit zu ändern, wodurch man meist 2 Bilder gleichzeitig sieht. Diese Methode bringt die schlechteste Bildqualität. Der einzige Vorteil: Der Film läuft in normaler Geschwindigkeit


Ergänzungen und Korrekturen an duckfilm@web.de. Letztes Update: 11.11.2007 - This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.